Hilfe zum CSV-Export

Folgende Felder sind in der Datei enthalten:

bei EBM
bei PEPP-Entgelten

bei stationären Entgelten:


bei ambulanten Entgelten:



Jeder Datensatz, welcher in die CSV-Datei exportiert wird, wird in eine neue Zeile geschrieben. Der Separator zwischen den einzelnen Spalten ist das Semikolon.

Für den ordnungsgemäßen Import der Daten in eine Excel-Arbeitsmappe müssen folgende Punkte beachtet werden, da es sonst zum Verlust der führenden Null (z. B. bei den EBM-Ziffern und den Zusatzkennziffern) kommt.

Importieren einer CSV-Datei in Excel 2003/2007:

1. öffnen einer leeren Arbeitsmappe in Excel.


2. Importieren der CSV-Datei

Handelt es sich bei Ihnen um Excel in der Version 2003, finden Sie die Funktion zum Importieren der Daten unter "Daten -> Externe Dateien importieren -> Daten importieren"
Handelt es sich bei Ihnen um Excel in der Version 2007, finden Sie die Funktion zum Importieren der Daten unter "Daten-> Aus Text"

Anschließend kann hier die gewünschte CSV-Datei ausgewählt werden.


3. Im Textkonvertierungs-Assistent müssen folgende Schritte ausgeführt werden:

Im ersten Fenster muss die Option "Getrennt" ausgewählt werden, über "Weiter" gelangen Sie anschließend zu den weiteren Schritten.
Hier wählen Sie als Trennzeichen das Semikolon aus. Um nun alle Spalten korrekt zu importieren und eine automatische Umformatierung durch Excel zu verhindern, muss der gesamte Datenbereich als Text formatiert werden.
Hierzu wählen Sie die erste Spalte aus. Halten Sie nun die Umschalttaste solange gedrückt, bis Sie auch die letzte Spalte zur Auswahl hinzugefügt haben.
Dadurch sollte der gesamte Datenbereich markiert und entsprechend schwarz hinterlegt sein.
Anschließend wählen sie als Datenformat der Spalten die Option "Text" aus und übernehmen die Einstellung mit der Schaltfläche "Fertig stellen".